Erfolgreich verkaufen in Österreich: Was Sie beachten müssen
Dienstag, 15. November 2022

Erfolgreich verkaufen in Österreich: Was Sie beachten müssen

Bilderquelle: https://unsplash.com/photos/yqBKaF1KecM

Wenn es darum geht, erfolgreich E-Commerce zu betreiben und insbesondere die Zielmärkte des Online-Shops zu erweitern, ist unser Nachbar Österreich der erste Kandidat. Neben der geografischen Nähe und der gemeinsamen Sprache machen auch die vielen rechtlichen Gemeinsamkeiten Österreich zu einem attraktiven Erweiterungsziel. Im Folgenden erfahren Sie, welche Themen für den Verbraucherverkauf in Österreich relevant sind. 

Zur Erreichung eines einheitlichen Schutzniveaus wurden die Richtlinie über die Rechte der Verbraucher und die Richtlinie über den elektronischen Geschäftsverkehr EU-weit erlassen und in den Mitgliedsstaaten umgesetzt. Daraus leiten sich die vorvertraglichen Informationspflichten für Online-Händler ab. Wie in Deutschland müssen auch in Österreich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen wirksam in den Vertrag einbezogen werden. Grundsätzlich gelten für den Abschluss von Verträgen im Internet die allgemeinen Regeln des österreichischen Zivilrechts. Zentrale Regelungen für die allgemeine Preisauszeichnung finden sich im Preisauszeichnungsgesetz (PrAG).

In diesem Artikel informiert TrustedShops über die Vor- und Nachteile eines erfolgreichen Verkaufs in Österreich und worauf Sie achten sollten. Der Trustedshops Blog informiert Sie über aktuelle Neuigkeiten rund um das Thema E-Commerce. Die Trusted Shops GmbH ist ein Partner der Smartstore AG 

Hinterlassen Sie einen Kommentar