Technologie Partner: Individuelle Blechzuschnitte werden online kalkuliert und in Sekunden beantwortet
Sonntag, 22. März 2020

Technologie Partner: Individuelle Blechzuschnitte werden online kalkuliert und in Sekunden beantwortet

Die Auftragskalkulation von Blechdienstleistern stützt sich oft auf Regelwerke und Tabellen, die in unterschiedlichen Programmen gepflegt werden und eine relativ aufwändige Prozedur erforderlich machen. Im Sinne einer Verschlankung der internen Prozesse ist Sellycon, der webbasierte Kalkulator von SPI, eine echte Alternative. Die automatisierte Bearbeitung von Kundenanfragen lässt so die Annahme auch kleiner Aufträge wieder wirtschaftlich werden. Ob Sellycon als internes Kalkulationstool oder als Web-Shop-Lösung zum Einsatz kommt, entscheidet der Betreiber. 

Der Kalkulator von SPI ermöglicht es, DXF- oder STEP Dateien zu laden, diese intern auf Herstellbarkeit zu prüfen und anschließend individuell ein Angebot zu kalkulieren. Die Kalkulation basiert auf vom Betreiber konfigurierten Parametern. 

Die Lösung als Online-Kalkulator
Der Anwender, z.B. ein Kundenbetreuer, lädt das zu kalkulierende Blechteil als DXF- oder STEP Datei in den Konfigurator. Anschließend definiert er Materialart und Blechdicke. Im Falle einer STEP-Datei ist die Materialstärke bereits in der Datei enthalten. STEP-Dateien erlauben darüber hinaus eine Anzeige in einem integrierten 3D Viewer. Im Idealfall erkennt das System während des Plausibilitäts-Checks die Daten als "fehlerfrei". Anderenfalls werden entsprechende Warnmeldungen ausgegeben, die Daten müssen dann ggf. modifiziert werden.

Anschließend kann der Anwender zusätzliche Bearbeitungen auswählen und die Anzahl der zu fertigenden Teile bestimmen. In wenigen Sekunden wird das Ergebnis der Kalkulation ausgewiesen. Bei Bedarf können einzelne Parameter verändert und eine erneute Kalkulation ausgeführt werden.

Neben dem kalkulierten Endpreis werden in übersichtlichen Fenstern Material- und Produktionskosten sowie weitere zugrundeliegende Kostenparameter angezeigt. Der Mitarbeiter kann Laufzeiten und Rüstzeiten ablesen, erhält Aussagen zum Verschnitt und kann Staffelpreise berechnen und anzeigen lassen (Abb. 1).


Mit dem Kalkulator von SPI werden zahlreiche Maschinenkonfigurationen geliefert. Hier ist u. a. definiert, welche Kosten einfließen (Abb. 2).


Weitere kalkulationsrelevante Parameter werden vom Anbieter initial eingerichtet und können ggf. jederzeit aktuellen Bedingungen angepasst werden (Abb. 3).


Der Shop-Kunde kalkuliert seine Anfrage selbst
Der Betreiber der Lösung definiert, ob der Kalkulator allgemein zugänglich ist (in diesem Fall muss sich ein Benutzer zunächst registrieren und ein Konto anlegen), oder ob er seine Leistungen nur bestimmten Anwendern ermöglichen möchte (definierte Passwortvergabe für ausgewählte Kunden).

Der komplette Ablauf, von der Anfrage über die Angebotserstellung und die folgende Auftragsfreigabe bis hin zur Auslieferung, wird dann mit Hilfe des Webshops abgewickelt. Der Kunde kalkuliert nach Anmeldung im Shop seine Anfrage wie beschrieben, allerdings selbstständig, ohne aktive Beteiligung eines Kundenbetreuers. Wenn die Kalkulation passt, überführt er "seinen" Zuschnitt in den Warenkorb. Der Kunde kann dort, je nach Konfiguration, den Lieferzeitpunkt wählen, denn auch dieser Parameter ist preisrelevant. Der Warenkorb speichert Anfragen und Artikel auch nach dem Abmelden aus dem Shop bis die Bestellung abgeschlossen ist oder eine Position gelöscht wurde.

Ein Klick auf die Schaltfläche [Zur Kasse] schaltet in den zweiten Schritt des Bestellvorgangs: Sofern eine oder mehrere Rechnungs- und Lieferanschriften über die Kontoverwaltung definiert wurden, werden diese angezeigt und können ausgewählt werden. Der Kunde entscheidet sich dann für die Versandart und die Zahlmethode. 

Nach Beauftragung erfolgt die Bestätigung. Der gesamte Ablauf ist im Kundenkonto protokolliert und nachsehbar. Da abgearbeitete Aufträge systemseitig nicht entfernt werden, können Nachbestellungen – auch in abweichenden Mengen – jederzeit erfolgen. Der Kunde kopiert die Daten und legt sie als neue Anfrage in den Warenkorb. 

Möglichkeiten, Bleche im Internet zu ordern, gibt es in verschiedenen Ausprägungen. In den meisten Fällen hat der Kunde die Wahl, aus einem definierten Sortiment auszusuchen und nach Angabe der Menge zu ordern. Auch das ist mit Sellycon möglich. Sellycon von SPI verfolgt darüber hinaus einen weiteren Ansatz: Nachdem der Kunde seine eigene Datei in den Shop geladen hat, erfolgt eine Kalkulation auf Basis der entsprechenden Eingaben und eine unmittelbare Online-Angebotserstellung mit der Option auch online zu ordern – sofort, unabhängig von Datum und Uhrzeit. Anbietende Blechdienstleister werden attraktiver, indem sie ihre Kunden eigenständig kalkulieren lassen. Sie erschließen sich online-affine Kundengruppen und erweitern zugleich ihren Aktionsradius über die Grenzen bisheriger Vertriebsgebiete hinaus. 

Gehostet wird der Shop z.B. in der Microsoft Azure Cloud. Alternativ kann der Shop als lokale Installation auf firmeneigenen Rechnern installiert werden. 

Produkte mit hoher Variantenzahl und umfangreichen Konfigurationsoptionen erfordern Know-how, das die speziellen Erwartungen und Anforderungen des potentiellen Auftraggebers mit den beim Anbieter gegebenen Möglichkeiten einer anschließenden Auftragsbearbeitung verknüpft. SPI steht im Dialog mit Blechdienstleistern und hat deren Anforderungen und Ideen in die Lösung einfließen lassen. Als Systemhaus ist SPI in der Lage, individuelle Wünsche zu realisieren und zusätzliche Funktionalität verfügbar zu machen. Der Softwareentwickler aus Ahrensburg, der sich seit Jahren mit der Entwicklung von Standard- und Individuallösungen speziell für die blechverarbeitende Industrie befasst, geht hiermit einen weiteren Schritt zum Ziel "Digitalisierung der gesamten Prozesskette Blech". 

SPI GmbH und SmartStore, eine Business-Partnerschaft auf Augenhöhe.
SPI Systemberatung, Programmierung, Industrieelektronik GmbH wurde 1980 gegründet, und ist im Geschäftsbereich SheetMetal Solutions in den Stand, als eines der kompetentesten Systemhäuser mit einem Schwerpunkt für den Maschinenbau und die blechverarbeitende Industrie in Deutschland zu gelten.

SPI GmbH
Kurt-Fischer-Straße 30a
22926 Ahrensburg

Telefon: +49 4102 7060
E-Mail: digital@spi.de

https://spi.de/de/blech/sellycon-shop/ 

Ihr Kommentar