Online-Abos: Kündigungsbutton muss auf die Homepage
Mittwoch, 5. Januar 2022

Online-Abos: Kündigungsbutton muss auf die Homepage

Abos sind bei Onlinehändlern sehr beliebt und für Verbraucher sehr bequem, denn die neue Bestellung kommt quasi automatisch.

Darunter fallen viele im Onlinehandel beliebte Angebote, wie etwa die regelmäßige Belieferung per Kochbox oder Gemüsekiste. In der Smartstore-Shopsoftware werden solche Abo-Produkte unterstützt.

Doch Abos wieder loswerden führt oft zu mehr oder weniger Verdruß beim Kunden. Deshalb zieht der Gesetzgeber nach und nach die Schrauben an. Eine Online-Kündigungspflicht für online geschlossene Verbraucherverträge gibt es bereits seit Jahren.

Shopbetreiber, die Endverbrauchern ein Abo online und die dafür nötigen Verträge auch noch komplett online anbieten, haben ab Mitte 2022 eine neue Pflicht: sie müssen ihren Kunden ermöglichen, das Abo per einfachem Klick zu kündigen. Der Kündigungsbutton muss bereits auf der Shop-Startseite erscheinen.

Alt-Abos auch betroffen

Dies gilt ab dem 1. Juli 2022 auch für längst bestehende, online abgeschlossene Abo-Verträge.

Alles wird mit äußerster Liebe zum Detail im neuen Paragraf 312k BGB geregelt:

  • Der Button auf der Homepage darf mit nichts anderem als z.B. “Verträge hier kündigen” beschriftet sein.

  • Auch der Aufbau der Bestätigungsseite sowie

  • eine sofortige “elektronische Bestätigung” der Kündigungserklärung

sind vorgeschrieben.

Was, wenn nicht? Wenn ein Unternehmer auch nur gegen einen dieser zahlreichen Punkte verstösst, können seine Kunden einfach jederzeit und fristlos das Abo kündigen.

Daneben gibt es ab 1.3.2022 weitere Neuregelungen rund ums Abo.

Gesetzestext: Gesetz für faire Verbraucherverträge

Was tun?

Smartstore-Shopbetreiber können den Button und ihre Kündigungsseiten mit Page Builder und dem Form Configurator umsetzen.

Diese Plugins sind im Smartstore Marketplace erhältlich. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: sales@smartstore.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar