Tipps & Tricks: Kostenfrei Shop-Produkte in Google Shopping veröffentlichen
Donnerstag, 27. Oktober 2022

Tipps & Tricks: Kostenfrei Shop-Produkte in Google Shopping veröffentlichen

Seit Oktober 2020 sind die sogenannten "Free Listings" für Google Shopping auch in Deutschland verfügbar. Smartstore unterstützt das Artikellisten mit einem Plugin. Auch die in 2022 neu eingeführten visuellen Erweiterungen werden supportet.

Was sind Free Listings bei Google?

Bis Ende 2019 musste man als Inhaber eines Google Shopping-Kontos dafür zahlen, dass die Produkte bei passenden Produkt-Suchanfragen in der Google Suche oder im Shopping Tab angezeigt wurden. Bei den nun verfügbaren "Free Listings" werden die organischen Resultate unterhalb der bezahlten Produktanzeigen dargestellt. Wie auch bei den Suchanzeigen bleiben die ersten Positionen den bezahlten Platzierungen vorbehalten.

Beispiel einer Suchanfrage:
In der ersten Zeile werden die verkauften Produktanzeigen dargestellt und in der zweiten Zeile die organischen Treffer (Free Listings).  


Platzierungen

Die „Free Listings“ werden in unterschiedlichen Google Bereichen ausgeliefert. Dazu gehören die Suchergebnisseite, der Shopping-Tab und die Bildersuche. Je nach Platzierung stellt Google unterschiedliche Anforderungen, die zu beachten sind, damit die Produktanzeigen auch von Google ausgeliefert werden. https://support.google.com/merchants/answer/9199328

Update im Herbst 2022: mehr Produktbilder

Mehr Produktbilder in den Google-Suchergebnisseiten ermöglicht das Google Shopping-Update im Herbst 2022, zunächst nur in den USA. Damit wird die gesamte Präsentation auf Google visueller und optisch ansprechender. Wer auf dem Desktop, bald auch auf mobilen Geräten, mit Google nach einem bestimmten Produkt sucht, kann nun ohne die Seite zu verlassen, anhand vielfältiger ausgewählter Produktbilder auf das Lieblingsprodukt herunterfiltern. Somit wird für Shopbetreiber wichtiger, viele und mehr Artikelbilder zu überspielen. 

Das Smartstore-Plugin hat dafür in seinem Export-Profil die Einstellung Konfiguration / Zusätzliche Bilder. Ist die Option deaktiviert, wird nur ein Bild exportiert. Ist sie aktiviert, werden bis zu 10 Bilder aus dem Smartstore-Shop zu Google exportiert. Eine ideale Basis für noch mehr Visualität und Sales!

Voraussetzungen

Für die Veröffentlichung Ihrer Shop Produkte benötigen Sie ein Google Merchant Konto:
https://support.google.com/merchants/answer/188924?hl=de

Die Shop-Produkte können mit dem in Smartstore enthaltenen „Google Merchant Center Feed“ Plug-in übertragen werden.

Innerhalb der Produktdetails können die Google spezifischen Anforderungen hinterlegt werden. Zusätzlich wird dort bestimmt, ob das Produkt in den Google Merchant Center Feed exportiert werden soll.


Der erstellte Feed kann sowohl automatisch auch als manuell in das Google Merchant Center Konto übertragen werden.

Eine ausführliche Anleitung zum Google Merchant Center Feed finden Sie unter dem folgenden Link: https://docs.smartstore.com/display/SDDE40/Exportprofile+verwalten

Ihr Kommentar