Tipps & Tricks: Änderung des Mehrwertsteuersatzes zu Corona-Zeiten
Freitag, 5. Juni 2020

Tipps & Tricks: Änderung des Mehrwertsteuersatzes zu Corona-Zeiten

Die Spitzen der schwarz-roten Koalition haben sich im Kampf gegen die Folgen der Corona-Krise auf eine Senkung der Mehrwertsteuer geeinigt. Vom 1. Juli an bis zum 31. Dezember 2020 wird der Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent auf 16 Prozent und der ermäßigte Satz von 7 Prozent auf 5 Prozent gesenkt.

Eine Änderung der Steuersätze in Smartstore ist schnell gemacht.

In den Bereich Konfiguration -> Regionale Einstellungen -> Steuern wechseln.
Dort ist entweder die Option "Fester Steuersatz" oder "Steuer nach Region" als Standard-Steuerart aktiviert.

Änderung des Mehrwertsteuersates

Fester Steuersatz:
Auf das Zahnrad-Symbol klicken.

Die gewünschten Steuersätze ändern.

Steuer nach Region:
Auf das Zahnrad-Symbol klicken.

Die gewünschten Steuersätze ändern.


Ihr Kommentar

Kommentare (3)

G
Gast | Vor 2 Monaten

Wann am 1.7.2020 / 1.1.2021 muss denn die Umsatzsteuer geändert werden? Um 00:00 Uhr?

G
Gast | Vor einem Monat

Hallo Herr Schmerge,
durch diese Vorgehensweise bleibt der Bruttobetrag gleich und es werden statt 19% jetzt 16% an das Finanzamt abgeführt. Das sollte so eigentlich nicht sein, die Bruttopreise sollen gesenkt werden, damit die Kunden etwas davon haben, der Nettobetrag bleibt dabei für uns gleich.
In Ihrer Vorgehensweise wird unser Nettopreis angehoben und wir Händler verdienen mehr.
Oder habe ich etwas falsch verstanden. Ich sehe im Moment nur die Möglichkeit, einen Bestellwert-Rabatt einzuräumen, damit die Kunden in den Genuss der Reduzierung kommen.
Mfg HarryF

W
Wolfgang | Vor einem Monat

Hallo HarryF,
richtig. Alternativ könnten Sie einen Aktualisierungsimport der Produkte durchführen und dadurch die Preise der Produkte anpassen. Eine zusätzliche Möglichkeit wäre es, wie im folgenden Forenbeitrag beschrieben, die Preise mit einem SQL-Befehl zu ändern.
http://community.smartstore.com/index.php?/topic/50351-tipps-tricks-%C3%A4nderung-des-mehrwertsteuersatzes-zu-corona-zeiten/
Liebe Grüße
Wolfgang