Tipps & Tricks: Sales Booster zu Black Friday und Saison 2021
Mittwoch, 3. November 2021

Tipps & Tricks: Sales Booster zu Black Friday und Saison 2021

Es ist noch nicht zu spät, dem Weihnachtsgeschäft einen neuen Kick zu geben. Der Online-Werbedienstleister Criteo präsentiert rechtzeitig zum Auftakt der “fünften Jahreszeit” seinen “Festive Season Commerce Report 2021” mit Daten- und Werbestrategien, um neue saisonale Käufer anzusprechen.

Criteo ist vor allem durch sein Retargeting-Angebot bei Shopbetreibern bekannt und kennt daher das Käuferverhalten aus erster Hand. Kunden, die beim ersten Shopbesuch nur gestöbert und dann vielleicht doch nichts gekauft haben, können über Criteos personalisierte Bannerwerbung auf externen Webseiten und ähnliche Maßnahmen zum Kauf animiert werden.

Black Friday 2021

Der Black Friday, das Festival der großen und kleinen Schnäppchen, ist dieses Jahr auf den 26. November terminiert. Die Attraktivität lässt seit Jahren etwas nach, auch wenn der mit immer noch halbwegs attraktiven Rabatten erkaufte Tagesumsatz weiter überdurchschnittlich hoch ist.

Laut Criteo-Report gehen deutsche Konsumenten nicht erst zum Black Friday, sondern bereits in diesen frühen Novembertagen auf Schnäppchenjagd und stöbern durch die Shops und Angebote.

Vorgezogene Käufe wichtiger

Kontinuierlicher Commerce fördert das frühzeitige Einkaufen: Die Konsumenten denken ständig über ihren nächsten Kauf nach. Die Criteo-Daten zeigen, dass die Menschen mindestens zwei Wochen vor dem Black Friday mit der Recherche für ihre Käufe beginnen und Artikel probeweise in die Warenkörbe legen.

Email-Reminder

Smartstore-Shopbetreiber haben mit dem Zusatzplugin “Email Reminder” dann die einzigartige Chance, Interessenten mit Shopanmeldung und offenem Warenkorb in einen Besteller zu wandeln. Email Reminder ist bereits für viele Shopbetreiber out-of-the-box verfügbar, zum Beispiel für alle Shops mit Smartstore Premium Flat, wird in der Praxis leider oft zu selten genutzt. Tipp: jetzt anschalten!

http://community.smartstore.com/index.php?/files/file/166-email-reminder/ (99 Euro)
https://smartstore.com/de/smartstore-premium-flat

Personalized Product Recommendations

Ebenfalls sinnvoll: das Plugin “Personalized Product Recommendations” für Smartstore-Shops. Dieses Plugin bietet Kunden personalisierte Produktempfehlungen auf der Grundlage von Echtzeit-Einkaufsverhalten und Klicks im Shop. Die vom Shopbetreiber für alle Kunden einheitlich ausgewählten “Homepage-Produkte” werden automatisch und nahtlos durch für einzelne Kunden individuell empfohlene Produkte ersetzt.

https://smartstore.com/de/intelligente-personalisierte-produktempfehlungen-steigern-ihre-gewinne-um-ein-vielfaches 

Empfehlen und Erinnern

Zudem lassen sich per “Email Reminder” (siehe oben) individuell und automatisch Mails mit diesen individuellen Empfehlungen an Interessenten versenden. “Personalized Product Recommendations” ist ebenfalls in der Flat enthalten, inklusive vollem telefonischen Support zum Beispiel für die Plugin-Einrichtung und Konfiguration. Das Plugin ist außerdem für jeden Smartstore-Shopbetreiber ohne Flat im Marketplace für 299 Euro verfügbar.

http://community.smartstore.com/index.php?/files/file/184-personalized-product-recommendations/

Suchmaschinen spielen bei der Product-Discovery eine große Rolle. Aber auch örtliche Angebote: Die Umsatzdaten von Criteo zeigen, dass die Konsumenten in den stationären Handel zurückkehren und die Ausgaben schnell steigen, sobald Lockdowns aufgehoben und die Geschäfte geöffnet werden.

Kunden fürs Ladengeschäft

Tipp: Für Smartstore-Shopbetreiber mit Ladengeschäft gibt es mit dem MapAds-Plugin einen interessanten Werbeweg, suchende Konsumenten auf ihr Angebot vor Ort zu lenken.

https://smartstore.com/de/mapads-plugin-fuer-smartstore

Video

Video wird in dieser Festtagssaison noch stärker an Bedeutung gewinnen, schreibt Criteo: Die Hälfte der Käufer wird Produkte kaufen, die sie in bewegten Bildern in einem Werbespot gesehen haben.

Tipp 1: Einfache Videowerbung. Mit MapAds (siehe oben) und entsprechendem Budget entstehen automatisch Werbevideos auf Youtube, Instagram und weiteren Plattformen. Basis sind die bereits vorhandenen Smartstore-Shopbilder, Artikeltexte und Preise. Die intelligente Planung und Videogestaltung erledigt komplett die MapAds-KI.

Tipp 2: Videoeinsatz im eigenen Shop. Smartstore-Shopbetreiber können seit Version 4.1.1 Videos direkt und ohne Zusatzsoftware und Hosting direkt in der Produktbildergalerie streamen. Zudem können sie ab Version 4.0 alle Shopvideos auf einen Blick im Smartstore-“Medienmanager” verwalten, hochladen, aktualisieren und SEO-technisch optimieren. Eine echte Erleichterung in der hektischen Vorweihnachtszeit. Mehr dazu:

https://smartstore.com/de/media-manager-in-smartstore-4-shop-und-content-stark-bebildern

Ihr Kommentar