PayPal erhöht Unternehmenskredite
Mittwoch, 1. Juni 2022

PayPal erhöht Unternehmenskredite

Die Zinsen steigen, und Unternehmenskredite werden derzeit immer teurer.

Deshalb bietet PayPal jetzt mit dem erweiterten "PayPal Businesskredit" eine transparente, komplett digitalisierte Kredit-Lösung für Unternehmer mit längerer Geschäftsbeziehung zu PayPal an. Ganz anders als im klassischen Kreditgeschäft fließt das Geld unbürokratisch und schnell: "sofern bewilligt, innerhalb weniger Minuten".

Bis zu 250.000 Euro fürs Geschäft

Qualifizierte Händler (drei Monate PayPal-Geschäftskonto, 12.000 Euro PayPal Jahresumsatz) stellen ihren Antrag "in wenigen Schritten online" und können auf diesem Weg nötiges Kapital zur Erweiterung ihres Geschäfts beantragen – und das zu einer Festgebühr, die sich nach Kreditvolumen, gewähltem Rückzahlungsanteil und der PayPal-Umsatzhistorie richtet.

Zurückgezahlt wird "automatisch" mit einem wählbaren Prozentsatz der über Paypal abgewickelten Umsätze: mal mehr, mal weniger, je nach Umsatzlage.

Jedoch ist alle 90 Tage eine Mindesttilgung erforderlich, diese beträgt 5 Prozent oder bei kleineren Krediten 10 Prozent aus der Summe von Kredit + Festgebühr. Daraus ergeben sich maximale Laufzeiten von rund 5 Jahren beziehungsweise 2,5 Jahren für die kleine Kreditklasse.

Sondertilgungen bis zur kompletten Abzahlung sind kostenlos und jederzeit online möglich. Gleich danach kann erneut ein Kredit beantragt werden.

Die neue maximale Kredithöhe des PayPal-Businesskredits liegt nun bei 150.000 Euro für den Erstantrag und 250.000 Euro für jeden folgenden Kredit.

Hier geht es zum Beitrag des e-commerce-magazin.de. Das e-commerce-magazin informiert Sie täglich über aktuelle Nachrichten aus den Bereichen E-Commerce, Marketing und andere News. Betrieben wird der Blog von dem WIN-Verlag GmbH & Co. KG aus Vaterstetten, dieser ist ein Medienpartner der SmartStore AG.

Hinterlassen Sie einen Kommentar