„Wie lautet der Code?“ Zum Kampf gegen das Verschwinden von Paketen erzwingt Amazon Lieferpasswörter
Mittwoch, 1. September 2021

„Wie lautet der Code?“ Zum Kampf gegen das Verschwinden von Paketen erzwingt Amazon Lieferpasswörter

Jeder, der schon einmal online bestellt hat, kennt die Ungewissheit: Wann und wie wird das Paket ankommen - und bei wem wird es landen, wenn der Empfänger nicht zu Hause ist? Amazon will seinen Kunden nun mit einem Einmalpasswort für die Zustellung mehr Sicherheit bieten.

Amazon-Bestellung: Höhere Sicherheit durch Zahlencode 

Und so soll das neue Verfahren funktionieren: Nach dem Versand ihrer Bestellung erhalten die Kunden über ihre gespeicherte E-Mail-Adresse einen sechsstelligen Zahlencode. Dieser Code muss dann von ihm oder dem jeweiligen Empfänger bei der Übergabe des Pakets an den Paketboten angegeben werden. Das Passwort soll jedoch nicht am Telefon mitgeteilt werden. Auf diese Weise will Amazon eine "zusätzliche Sicherheitsstufe" schaffen, wie es heißt.

Hier geht es zum Blog-Beitrag der t3n.de zum Thema Amazon will Paketschwund bekämpfen und erzwingt Lieferpasswörter.

Im t3n-Blog informiert Sie das Team der yeebase media GmbH über aktuelle Themen rund um E-Commerce und Online-Marketing. Die yeebase media GmbH ist ein Medienpartner der Smartstore AG.

Hinterlassen Sie einen Kommentar